18. 3.2018

Schweizer Werkzeugmaschinenhersteller überwindet bedrohliches Tief

Detailanalyse ISO-Consulting lokalisiert Schwachstellen

Fertigungshalle

Die Wechselkursfreigabe CHF / EURO durch die Schweizer Nationalbank hatte zur Folge, dass viele Schweizer Firmen - darunter auch die ISO-Consulting Mandantin - plötzlich um bis zu 15% auf dem EURO-Markt teurer anbieten mussten. Damit fielen die Produkte aus der preiswerteren ausländischen Konkurrenz, die Aufträge brachen gravierend ein.

Aufgabe war es, die Kostenstruktur und die Effizienz in allen betrieblichen Prozessen zu durchleuchten und derart zu verbessern, dass die Konkurrenzfähigkeit wieder hergestellt wurde.

Nach relativ kurzer Zeit konnte dieses Ziel erfolgreich umgesetzt werden.